Rückruf-Training

Im Leben eines Hundes gibt es viele Situationen, wo es sicherlich ratsam wäre, auf die Rufe von Frauchen oder Herrchen zu hören. Hier nur ein paar Beispiele:

Ein Auto mit hohem Tempo kommt den Weg entlang gefahren und es trennt Sie mindestens 50 Meter von Ihrem Hund.
Sie gehen mit ihrem Hund unangeleint spazieren und es begegnet Ihnen ein Besitzer mit einem unverträglichen Hund
Ein unangeleinter Spaziergang im Wald, der Jäger hat es sich auf dem Hochsitz gemütlich gemacht, und ein Reh springt vor Ihrem Hund aus dem Gebüsch
Sie kommen mit Ihrem Vierbeiner aus dem Haus und möchten ins Auto einsteigen. Genau in diesem Moment schaut die Nachbars-Katze aus der Hecke und rast davon ... dahinter ihr Hund

Ein gesicherter Rückruf bedeutet für den Hund Freiheit und für Sie ein entspannter Spaziergang. Vor allen Dingen minimiert es die Gefahren!

Weiterlesen: Rückruf-Training

Vorträge und Lehrgänge

 

Die Liebe zum Hund und zur Hundeausbildung möchte ich gerne mit anderen teilen. Im Mittelpunkt steht bei den Fortbildungen, Hundehaltern effektives Training und nachhaltiges Wissen zu vermitteln. Außerdem ist mir eine individuelle Trainings-Abstimmung auf das jeweilige Hund-Mensch-Team wichtig. 

Mögliche Inhalte:

  • Das kleine 1x1 der Hundeerziehung
  • Stress und Stressverhalten
  • Angst und Angstverhalten
  • Aggression - Böser Hund?
  • Beschäftigungsideen
  • Nasenarbeit
  • Ausdrucksverhalten
  • und vieles mehr

Weiterlesen: Vorträge und Lehrgänge

Sinnvolle Beschäftigung

Suchen Sie vielleicht auch nach einer sinnvollen Beschäftigung für Ihren Vierbeiner? Für die meisten Hunde ist es nicht ausreichend, täglich die Runde Gassi zu gehen. Sie benötigen geistliche und sinnvolle Beschäftigung für ein erfülltes Leben.

Das können ganz viele Dinge sein und ich möchte Ihnen dabei helfen, das Richtige zu finden.

Weiterlesen: Sinnvolle Beschäftigung

Training mit verhaltensauffälligen Hunden

Nicht jeder Hund hat das Glück, wohlbehütet aufzuwachsen. Durch mangelnde Sozialisierung, schlechten Haltungsbedingungen oder Erfahrungen aus der Vergangenheit können sich Überlebungsstrategien beim Hund entwickeln, die uns vor scheinbar unlösbaren Aufgaben stellen. 

Für wen ist dieses Training gedacht? 

  • Aggressionsverhalten gegenüber Artgenossen
  • Aggressionsverhalten gegenüber Menschen
  • Angstverhalten (Tiere/Menschen/Geräusche/Untergründe etc.)
  • Arbeit mit Hunden aus dem Tierschutz

Bei diesem Training sind max. 4 Hunde zugelassen. Für die Hundebegegnungen steht meine Hündin Feivel zur Verfügung. Jeder Hund wird einzeln gearbeitet, so dass das Training eines Einzelnen individuell angepasst werden kann. Gerade bei so einem Thema ist es wichtig, dass es auch zu Erholungspausen kommt. Somit sollte jeder Hund auch das Warten im Auto gewöhnt sein. 

Weiterlesen: Training mit verhaltensauffälligen Hunden

Lehrgänge/Workshops für Rettungshundestaffeln

Seit über 15 Jahren arbeite ich als Rettungshundeführerin selbst in der Johanniter Rettungshundestaffel Paderborn; seit 2004 bin ich dort für die Ausbildung der Rettungshundeteams zuständig.

Im Laufe der Jahre konnten ich viele Erfahrungen sammeln - durch die unterschiedlichen Hunde mit ihren unterschiedlichen Charakteren. Sie haben mich Step by Step weitergebracht. Auch durch meine Ausbildung bei der ATN in der Schweiz konnte ich viele Ausbildungsschritte verfeinern.

In den meisten Seminaren und Workshops steht mir mein Mann Ralf Kamp zur Verfügung. Durch seine Erfahrungen als Lehrtrainer im Diensthundewesen und seinem umfassenden Wissen ist er als Partner ein wichtiger Bestandteil.

Weiterlesen: Lehrgänge/Workshops für Rettungshundestaffeln

Unterkategorien

Joomla templates by a4joomla